FAQ

Gehen Sie zu unserem „Gebührenrechner“, um die Sendegebühr und den aktuellen Wechselkurs zu berechnen. Sie können die Sendegebühr sowohl für einen Online-Geldversand, als auch für einen am Vertriebsstandort getätigten Geldtransfer kalkulieren.

Falls Sie ein Online-Profil haben, melden Sie sich in Ihrem MoneyGram-Konto an und rufen Sie Ihre Transaktionshistorie auf. Dort können Sie den Status Ihres Geldtransfers einsehen. Falls Sie (noch) kein Online-Profil haben oder der Empfänger der Transaktion sind, klicken Sie auf „Geldtransfer nachverfolgen“. Nach Eingabe der Autorisierungs- oder Referenznummer wird der Status des Geldversands angezeigt.

Mit MoneyGram können Sie in über 200 Länder weltweit Geld senden oder empfangen. Um herauszufinden, in welchen Ländern wir unseren Service anbieten, gehen Sie zu „Geld senden“ oder „Gebührenrechner“.

In die meisten Länder können Sie bis zu 5.500,00 € pro Online-Transfer und Monat senden. Falls erforderlich, können Sie weitere Beträge von einer MoneyGram-Filiale senden.

Die Gebühren hängen vom Zielland und von dem Sendebetrag ab. Gehen Sie zu unserem „Gebührenrechner“, um die Kosten zu berechnen.

MoneyGram bietet neben der weltweiten Bargeldauszahlung in vielen Ländern auch den Geldtransfer direkt auf ein Bankkonto an. Um herauszufinden, ob der Service für Ihr Zielland zur Verfügung steht, gehen Sie zu „Geld senden“ oder „Gebührenrechner“ und wählen Sie die Option „Konto-Einzahlung“.

Ein Großteil der Geldtransfers wird innerhalb weniger Stunden auf den Empfängerkonten verbucht. Wie schnell das Geld dem Empfänger tatsächlich zur Verfügung steht, variiert je nach Zielland und ist abhängig von den Banköffnungszeiten, der System- und Kapitalverfügbarkeit, der Dauer des Autorisierungsprozesses sowie den örtlichen Bestimmungen. Die Banköffnungszeiten beziehen sich auf Werktage; Wochenenden und Feiertage sind in der Regel ausgeschlossen. Weitere Einzelheiten finden Sie in der nachfolgenden Tabelle:

Zielland:Geldeingang:
BelgienAm nächsten Tag
BrasilienAm gleichen Tag
BulgarienAm nächsten Tag
ChinaIn nur 1 Stunde
DänemarkAm nächsten Tag
EcuadorAm nächsten Tag
El SalvadorIn nur 1 Stunde
FrankreichAm nächsten Tag
GriechenlandAm nächsten Tag
GuatemalaIn nur 1 Stunde
HondurasIn nur 1 Stunde
IndienIn nur 3 Stunden
MexikoIn nur 1 Stunde
NiederlandeAm nächsten Tag
PhilippinenAm gleichen Tag
PolenAm nächsten Tag
Sri LankaAm nächsten Tag

In der Regel ist das Geld innerhalb weniger Minuten nach dem Versand verfügbar. Wie schnell der Betrag tatsächlich in Empfang genommen werden kann, hängt von den Öffnungszeiten unserer Vertriebspartner, der Verfügbarkeit und den örtlichen Bestimmungen ab.

Sie können Online-Geldtransfers bequem mit Ihrer Kreditkarte (Visa oder MasterCard) bezahlen. Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass der Kartenaussteller beim Einsatz der Kreditkarte unter Umständen eigene Gebühren erhebt.

Bitte geben Sie die Rechnungsadresse an, die mit Ihrer Kreditkarte verbunden ist. MoneyGram ermöglicht derzeit die Hinterlegung einer einzigen Rechnungsadresse. Diese Adresse ist mit allen Zahlungsmethoden verbunden.

Um Ihre Rechnungsadresse zu aktualisieren, melden Sie sich bitte in Ihrem MoneyGram Online-Konto an. Rufen Sie Ihr Profil auf und gehen Sie zum Abschnitt „Zahlungsmethoden“.

Alle unsere Vertriebspartner akzeptieren Bargeld. Stellen Sie daher sicher, dass Sie genug Geld mitnehmen, um sowohl den Sendebetrag als auch die Sendegebühren zu decken. Klicken Sie auf die Schaltfläche Gebührenrechner, um die Transfergebühren zu berechnen. An manchen MoneyGram-Standorten können Sie auch Ihre Debitkarte (früher EC-Karte) einsetzen.

Aus Sicherheitsgründen zahlen MoneyGrams Vertriebspartner einen Geldtransfer nicht aus, wenn der Name im amtlichen Ausweis des Empfängers nicht mit dem vom Sender angegebenen Empfängernamen übereinstimmt. Geben Sie den Empfängernamen daher bitte genauso an, wie im Ausweis vorgegeben. Sollte ein Empfänger dennoch Probleme bei der Abholung seines Geldes haben, kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer 0800 606 6019.

Nein, aus Sicherheitsgründen muss der Empfänger das Geld in dem Land abholen, welches der Sender beim Transfer angegeben hat. Sollte sich der Empfänger in einem anderen Land aufhalten, stornieren Sie bitte die Transaktion und senden Sie den Betrag erneut an einen Vertriebsstandort, der sich in dem Land befindet, in dem sich der Empfänger gerade aufhält.

Die telefonische Geldanweisung ist derzeit nicht verfügbar. Momentan können Sie Geld online oder persönlich von einem MoneyGram Vertriebsstandort senden.

Ja, melden Sie sich einfach in Ihrem MoneyGram-Plus-Konto an. Während des Registrierungsprozesses werden Sie unter Umständen aufgefordert, weitere Angaben zu machen. Nachdem Sie alle erforderlichen Informationen hinterlegt haben, können Sie über Ihr MoneyGram Plus-Profil online Geld senden.

Bar, direkt aufs Konto oder mobil: Es ist so einfach, Geld mit MoneyGram zu empfangen. Bitte beachten Sie, dass manche Empfangsoptionen in bestimmten Ländern nicht zur Verfügung stehen.

Bargeldabholung:

Bargeld kann in jedem MoneyGram Vertriebsstandort weltweit vom Empfänger abgeholt werden. Das Geld steht in der Regel innerhalb weniger Minuten nach Durchführung des Transfers zur Abholung bereit. Die Entgegennahme des gesendeten Betrags ist jedoch abhängig von den Öffnungszeiten unserer Vertriebspartner, der Verfügbarkeit und den örtlichen Bestimmungen.

Einzahlung auf ein Konto:

Sie haben die Möglichkeit, Geld direkt auf das Bankkonto Ihres Empfängers zu senden. Der Großteil der Konto-Einzahlungen wird innerhalb weniger Stunden verbucht. Wie schnell das Geld dem Empfänger tatsächlich zur Verfügung steht, variiert je nach Zielland und ist abhängig von den Banköffnungszeiten, der System- und Kapitalverfügbarkeit, der Dauer des Autorisierungsprozesses sowie den örtlichen Bestimmungen. Die Banköffnungszeiten beziehen sich auf Werktage; Wochenenden und Feiertage sind in der Regel ausgeschlossen. Weitere Einzelheiten finden Sie in der nachfolgenden Tabelle:

Zielland:Geldeingang:
BrasilienAm gleichen Tag
ChinaIn nur 1 Stunde
El SalvadorIn nur 1 Stunde
FrankreichAm nächsten Tag
GuatemalaIn nur 1 Stunde
HondurasIn nur 1 Stunde
IndienIn nur 3 Stunden
MexikoIn nur 1 Stunde
PhilippinenAm gleichen Tag
PolenAm nächsten Tag
Sri LankaAm nächsten Tag

Geld auf ein Mobiltelefon senden (Mobile Wallet):

Sie können Geld direkt auf das Mobile-Wallet-Konto Ihres Empfängers senden. Das Geld ist in der Regel innerhalb von Minuten nach Versand auf dem Konto gutgeschrieben. Die Gutschrift erfolgt auf das vom Versender angegebene Mobile Wallet (Mobiltelefon) des Empfängers. Geldtransfers an Mobile Wallets sind an ausgewählten MoneyGram-Vertriebsstandorten verfügbar.

Bei der Abholung von Bargeld benötigen Sie die Referenznummer der Transaktion sowie einen gültigen Lichtbildausweis. Die Referenznummer erhalten Sie vom Sender.

Klicken Sie auf Standort finden, um weltweit nach MoneyGram-Vertriebsstandorten in Ihrer Nähe zu suchen.

Für bestimmte Länder kann der Sender die Währung wählen, in der der Empfänger sein Geld erhalten soll. Gehen Sie zu „Geld senden“ oder „Gebührenrechner“, um sich die Optionen anzeigen zu lassen. Die Auszahlung in verschiedenen Währungen ist nur an ausgewählten Empfangsstandorten verfügbar und ist abhängig von der Verfügbarkeit dieser Währung zum Zeitpunkt der Abholung.

Gründe für eine Auszahlungsverweigerung können sein:

  1. Die Transaktion wurde noch nicht verarbeitet. Klicken Sie auf Geldtransfer nachverfolgen, um den Status eines Geldtransfers aufzurufen.
  2. Der Lichtbildausweis, mit dem Sie sich ausgewiesen haben, ist nicht zulässig.
  3. Sie haben keinen Vertriebsstandort von MoneyGram besucht. Standort finden.

Sie haben folgende Möglichkeiten, einen Geldtransfer zu stornieren:

  • Falls Sie bereits ein Online-Profil angelegt und den Betrag Geld online versendet haben, rufen Sie in Ihrem Profil die Transaktionshistorie auf. Wählen Sie die betroffene Transaktion aus und stornieren Sie diese unter „Transaktionsdetails“.
  • Falls Sie einen Online-Transfer getätigt haben, aber kein Online-Profil besitzen, gehen Sie bitte auf „Geldtransfer nachverfolgen“, um die betroffene Transaktion einzusehen. Auf der Seite „Transaktionsdetails“ finden Sie eine Option, um die Transaktion zu stornieren.

Der Betrag wird innerhalb von 3 bis 10 Werktagen zurückerstattet.

Melden Sie sich in Ihrem MoneyGram Online-Konto an; gehen Sie zu „Mein Profil“ und klicken Sie auf „Passwort ändern“. Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Gehen Sie zur Anmeldeseite und klicken Sie auf den Link „Kennwort vergessen“. Folgen Sie den Anweisungen auf der Seite, um Ihr Kennwort zurückzusetzen. Mit Hilfe des per E-Mail angeforderten Sicherheitscodes können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.

Um die Aufhebung einer Profilsperrung zu veranlassen, rufen Sie den MoneyGram-Kundenservice unter 0800 606 6019 an.

Melden Sie sich in Ihrem MoneyGram Online-Konto an. Falls für Sie eine aktuelle Transaktionsübersicht angezeigt werden kann, erscheint diese nach der Anmeldung auf Ihrer Startseite, zusammen mit der Option „Alle anzeigen“. Falls KEINE Übersicht auf Ihrer Startseite angezeigt wird, gehen Sie zu „Mein Konto“ und wählen Sie die Option „Transaktionsübersicht“.

Melden Sie sich in Ihrem MoneyGram-Online-Konto an; gehen Sie zu „Mein Profil“ und klicken Sie auf „Benachrichtigungseinstellungen“. Hier können Sie Ihre Präferenz für den Erhalt von E-Mails mit Informationen über Aktionen und spezielle Angebote wählen. Aus Sicherheitsgründen können Sie transaktionsbezogene Benachrichtigungen (wie Transaktionsbestätigungen oder Statusaktualisierungen) nicht deaktivieren.

Melden Sie sich in Ihrem MoneyGram-Online-Konto an, gehen Sie zu „Mein Profil“ und klicken Sie auf „Zahlungsmethoden“. Dort können Sie neue Zahlungsmethoden hinzufügen bzw. Ihre hinterlegten Zahlungsmethoden aktualisieren oder löschen.

Melden Sie sich in Ihrem MoneyGram-Online-Konto an, gehen Sie zu „Mein Profil“ und klicken Sie auf „Persönliche Daten“.

Wenn Sie bei dem Versuch, einen Geldtransfer zu senden, eine Fehlermeldung erhalten, müssen möglicherweise die Cookies Ihres Browsers gelöscht werden. Um herauszufinden, wie Sie die Cookies löschen, öffnen Sie die Internet-Optionen Ihres Browsers und passen Sie die Einstellungen entsprechend an. Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren Sie bitte den MoneyGram-Kundenservice unter 0800 606 6019.

Nein, MoneyGram wird Sie nie um Personen bezogene Daten per E-Mail bitten. Übermitteln Sie niemals vertrauliche Daten (z.B. Ausweis- oder Referenznummer) mittels unverschlüsselter E-Mail an MoneyGram. Benutzen Sie hierfür Ihr MoneyGram Online-Konto auf moneygram.de. Wir empfehlen Ihnen die Webadresse in Ihrem Browser einzugeben, anstelle Links direkt zu öffnen, die in unverlangt zugesandten E-Mails enthalten sind.

Sollten Sie eine verdächtige E-Mail erhalten, die angeblich von MoneyGram gesendet wurde, melden Sie diesen Vorfall bitte sofort. Sollten Sie den Forderungen der Phishing-E-Mail nachgegangen sein und Personen bezogene Daten offengelegt haben, empfehlen wir Ihnen, sich sofort mit Ihrer Bank in Verbindung zu setzen.

Bitte rufen Sie den MoneyGram-Kundenservice unter 0800 606 6019 an.

Zusätzliche Informationen zur Betrugsprävention finden Sie unter: Fraud Education Center („Weiterbildung zum Thema Betrug“).

Wir überprüfen Ihre Identität, um den Schutz Ihrer persönlichen und finanziellen Daten zu gewährleisten und um Betrug zu verhindern.

Phishing ist eine Art des Internetbetruges, die das Ziel verfolgt, persönliche Daten wie Benutzernamen, Kennwörter, Kreditkartendaten oder Sicherheitsfragen bzw. die dazugehörigen Antworten mit Hilfe von gefälschten Webseiten zu stehlen. Bei dieser Betrugsmethode werden E-Mails an potenzielle Betrugsopfer verschickt, verbunden mit der Aufforderung, vertrauliche Daten zu übermitteln. Diese Emails und die darin enthaltenen Links zu gefälschten Webseiten werden authentisch nachgebildet, um den Empfänger glauben zu lassen, es handle sich dabei um eine rechtmäßige Webseite.

Informieren Sie sich über die häufigsten Betrugsmethoden um sich vor Phishing-Angriffen zu schützen. Denken Sie zudem daran, Nachrichten auf Ihre Legitimität zu überprüfen. Bei Texten, die Rechtschreib- und Grammatikfehler beinhalten, (Deutsch oder Englisch sind oftmals Fremdsprachen der Phisher) und Links, die Sie auf falsche Webseiten führen, sollten Sie vorsichtig sein. Beide Merkmale sind ein Hinweis darauf, dass es sich bei solchen E-Mails höchstwahrscheinlich um Phishing-E-Mails handelt. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn ein Angebot zu gut zu sein scheint, um wahr zu sein!

Sie können eine Phishing-E-Mail an folgenden Merkmalen erkennen:

  1. Eingebettete Links führen zu Webseiten, auf denen Sie aufgefordert werden, Ihre Kontodaten zu bestätigen;
  2. Eingebettete Links führen zu Webseiten, auf denen Sie aufgefordert werden, Ihre Bankkontodaten oder Kreditkartennummern, Benutzernamen und Kennwörter anzugeben; oder
  3. E-Mails enthalten die Drohung, dass bei ausbleibender Bestätigung Ihrer Kontoinformationen Ihr Konto gesperrt wird.

Sollten Sie den Verdacht hegen, eine Phishing-E-Mail erhalten zu haben, melden Sie sich umgehend bei uns, damit wir den Vorfall untersuchen können.

  • Einfacher Geldversand: Kundendaten werden im System gespeichert, sodass eine wiederholte Eingabe nicht notwendig ist. Ihre Daten sind beim nächsten Geldtransfer sofort verfügbar.
  • Benachrichtigungen: Sobald Ihr Geldtransfer vom Empfänger abgeholt wurde, werden Sie per E-Mail benachrichtigt.
  • Personalisierte Angebote: Nach der Anmeldung erhalten Sie E-Mails mit exklusiven Angeboten.

Nein. Der Name auf dem Geldtransfer muss mit dem MoneyGram Plus-Namen übereinstimmen.

Sie können Ihre Transaktionen über Ihr Online-MoneyGram Plus-Profil verfolgen.

Ja, das ist einer der zahlreichen Vorteile, die wir unseren treuen MoneyGram Plus-Kunden bieten.

Durch die Registrierung erhalten Mitglieder eine Bestätigung per E-Mail, sobald der Empfänger das Geld abgeholt hat. Gehen Sie zu moneygram.de, klicken Sie auf die Schaltfläche „Mein Profil“ und wählen Sie „Ja“, um in Zukunft Empfangsbestätigungen zu bekommen. Sie werden von MoneyGram eine Bestätigung per E-Mail erhalten. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie auf moneygram.de.

Melden Sie sich bei Ihrem MoneyGram Plus-Konto auf moneygram.de an und wählen Sie in Ihrem Profil die Option „Empfangsbestätigung“. Klicken Sie anschließend auf „Nein“, um die E-Mail-Benachrichtigung zu deaktivieren.

Mögliche Gründe für den Nichterhalt der Empfangsbestätigung können sein:

  1. Die in Ihrem Profil hinterlegte E-Mail-Adresse ist falsch. Bitte überprüfen Sie auf moneygram.de Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0800 606 6019 an;
  2. Spam-Filter verhindern den Erhalt unserer E-Mail; oder
  3. Ihr Internetanbieter verhindert den Erhalt unserer E-Mail.
  4. Der Empfangsbestätigungsdienst ist bei Transfers auf ein Bankkonto nicht verfügbar.

Wenn Sie sich für den Erhalt von Empfangsbestätigungen regWenn Sie sich für den Empfangsbestätigungsdienst registrieren, erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald Ihre Transaktion abgeholt wurde. Der Empfangsbestätigungsdienst ist für persönliche Übergaben oder Transfers auf Bankkonten nicht verfügbar.

Eine Empfangsbestätigung können Sie jederzeit erhalten: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Der Service Empfangsbenachrichtigung ist nur für Geldtransfers verfügbar, die persönlich gesendet werden und bei einem MoneyGram-Vertriebspartner abgeholt werden. Anfallende Gebühren vom Telefon- oder Internetanbieter müssen von dem Kunden selbst übernommen werden.